Hamburger Jugendmeisterschaften 2015: TSG Bergedorf holt erneut den Vereinspokal!

Ooops, we did it again! Die TSG Bergedorf hat erneut den Gesamtpokal als beste Mannschaft bei den Hamburger Jugendmeisterschaften gewonnen, zusätzlich die Altersklassenpokale in den Jahrgängen U9 und U13. Dazu gab es 8 Hamburger Meistertitel für dasTeam Bergedorf, außerdem  zahlreiche zweite und dritte Plätze!

Hamburger Meister wurden:

- U9 Jungeneinzel: Mattis Gutsche
- U9 Jungendoppel: Mattis Gutsche/Maximilian Schmeier
- U9 Mädchendoppel: Adriana Zyberaj/Lisa Khilchenko (BC 68)
- U11 Jungeneinzel: Erik Tilch
- U11 Jungendoppel: Erik Tilch/Hannes Blühdorn (SV Eidelstedt)
- U13 Jungeneinzel: Justus Graumann
- U13 Jungendoppel: Justus Graumann/Rasmus Hommelgaard (Wedeler TSV)
- U13 Mixed: Erik Tilch/Susanna Brenske (TuS Ottensen)

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Fünf neue Schiedsrichter für das Team Bergedorf

Im Rahmen der Hamburger Jugendmeisterschaft fand die diesjährige Schiedsrichterausbildung des Hamburger Badmintonverbands statt. Gleich fünf neue Schiedsrichter vom Team Bergedorf haben die Prüfung bestanden und werden in Zukunft Spiele leiten. Herzliche Glückwünsche an Stefan Lehmann (Foto), Jennifer Witt, Jürgen Graumann, Lars Gruber und Nico Kramer!

Victor U11 Future Cup Hamburg 2015

45 Spieler aus vielen Bundesländern nahmen am diesjährigen Future Cup vom Team Bergedorf teil. Beim Turnier der German U11-Masters Serie dominierten bei den Jungen die Spieler aus Hamburg, bei den Mädchen waren die Spielerinnen aus Mülheim ganz vorn dabei. Dort siegte Cara Siebrecht (TSV Heimaterde Mülheim) im Einzel und Doppel mit ihrer Partnerin Amra Bourakkadi (1.BV Mülheim). Im Jungeneinzel dominierte TSG-Talent Erik Tilch und gewann bis auf einen alle Sätze einstellig. Das Finale gegen den Trittauer Kjell Wagener endete 21:4, 21:9! Im Doppel mit Hannes Blühdorn (SV Eidelstedt) wurde es schwieriger. In der Vorrundengruppe unterlag man den starken Mülheimern Lukas Bludau/Johann Sufryd klar in zwei Sätzen. Nachdem man sich dann doch noch ins Finale kämpfen konnte, warteten die Mülheimer Spieler erneut auf Erik und Hannes. Diesmal zeigten die Beiden, dass sie aus dem ersten Match gelernt hatten und konnten ein tolles Finale in drei Sätzen für sich entscheiden. Auch die sieben anderen Bergedorfer Talente schlugen sich gut und keiner ging ohne Sieg nach Haus!

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Ergebnisse gibt es hier.

Platz 3 für Jan-David Larsen bei 4.HH-Rangliste

TSG-Spitzenspieler Jan-David Larsen konnte nach seinen guten Leistungen in der Landesliga auch beim 4. Hamburger Ranglistenturnier glänzen. In der Leistungsklasse 1 belegte er am Ende Platz 3 und unterlag nur knapp dem späteren Sieger Sven Kreher (Farmsener TV). In der LK2 konnte der erst 15jährige Niklas Reimers ein Zeichen setzen und erreichte das Halbfinale. Dort konnte er dem Horner Tim Milewski lange Paroli bieten und unterlag nur knapp in 3 Sätzen.

Ergebnisse gibt es hier.

Team Bergedorf pro Olympia!

Einigkeit in der Olympia-Frage: Badminton-Abteilungsleiter Jürgen Odermatt und Jugendwart Trond Larsen beim Ausfüllen der Stimmzettel zur Volksbefragung über die Olympiabewerbung. Hier der Aufruf an alle Badmintonspieler in Bergedorf: Bitte vergesst nicht, eure Stimmzettel und den Wahlberechtigungsschein korrekt auszufüllen, in den richtigen Umschlag zu stecken und schnellstmöglich in den Briefkasten zu werfen. Schon mit der Bewerbung erwarten wir eine spürbare Verbesserung der sportlichen Situation in Bergedorf um unseren Sport weiter voran zu bringen.

3.Landesliga-Spieltag im Ladenbeker Furtweg

Das 3. Landesliga-Wochenende stand diesmal unter keinem guten Stern: Gleich 5 Spieler aus verschiedenen Vereinen mussten mit schweren Verletzungen ihre Spiele aufgeben und fallen längerfristig aus. Auch das Team Bergedorf hatte viel Pech und konnte keinen Punkt holen, wo man eigentlich zwei Siege aus drei Spielen eingeplant hatte. Bis auf das erste Herreneinzel, wo wir mit 8:1-Siegen in der Hinrunde sehr erfolgreich waren, konnten wir leider oft den entscheidenden Punkt nicht holen. Jetzt gilt die Konzentration der Relegation im Januar, wo man noch alle Chancen auf den Klassenerhalt hat.

Fotos vom Wochenende gibt es hier.

12 Turniersiege beim Grænsecup in Bov/DK

Zwölf erste Plätze für die Spieler vom Team Bergedorf beim Grænsecup im dänischen Bov. Eine tolle Bilanz für die Bergedorfer Spieler, die das traditionsreiche Turnier kurz hinter der deutschen Grenze bei Flensburg besucht haben. Leider ist die Teilnehmerzahl mit diesmal 130 Jugendspielern in den letzten Jahren immer weiter zurückgegangen. Während für viele Bergedorfer Turnierstarts in Dänemark schon zur Routine gehören, feierten mit Michel Schuster (Foto) und Tamo Penopp auch zwei Spieler ihre "Dänemark-Premiere". Und das klappte gut: Michel siegte im Einzel und Doppel in der Klasse U9D, Tamo siegte im Einzel und Mixed in U11C. In den nächsten Wochen und Monaten stehen weitere Turniere in Dänemark auf dem Programm. Dann gilt es, sich im dänischen Ranking weiter nach oben zu spielen.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Zweiter Platz für Erik Tilch bei den Denmark Juniors!

In Dänemark versteht man es vortrefflich, seine Talente auf ein hohes Niveau zu bringen. So finden die Denmark Open, das höchstdotierte SuperSeries-Turnier in Europa, jeweils in den dänischen Herbstferien statt. Parallel dazu finden die Denmark Juniors, ein international besetztes Jugendturnier, statt. Das Turnier ist immer zeitig zuende, damit die Spieler anschliessend die Spiele der Profis besuchen können. Durch den Besuch der Eliteschule des Sports hatten die Bergedorfer Erik Tilch und Justus Graumann die Möglichkeit, auch an diesem Turnier teilzunehmen. Erik startete erstmals in der U13M-Klasse, obwohl er eigentlich noch der U11A-Klasse angehörte. Im Einzel konnten Erik und Justus jeweils ihre Gruppen gewinnen und erreichten das Achtelfinale. Im Doppel spielte Erik dann mit seinem Partner Jonathan Dresp groß auf und erreichte den 2.Platz. Justus schaffte es mit Rasmus Hommelgaard leider nicht aus der Gruppe heraus. Trotz alledem:  Ein Riesenerfolg für die Bergedorfer Spieler!

Ergebnisse gibt es hier.

Refugees welcome!

Badminton ist ein Sport, der alle Grenzen überwindet. So war es für mich selbstverständlich, einer Schulklasse mit Flüchtlingen eine Einführung in den Badmintonsport zu geben, als die Anfrage dazu bei mir eintraf. Vielen Dank an die TSG Bergedorf, die unentgeltlich die Plätze im TSG-Sportforum dazu bereitgestellt hat. Da viele der Schüler weder Deutsch noch Englisch sprachen, war die Vermittlung etwas ungewohnt, hat aber durch Mimik, Gestik und immer wieder visuelle Demonstration trotzdem gut geklappt. Mitmachen lassen und Teilhabe am Sportangebot sind ein wichtiger Schritt zur Integration!!!

Spannende Matches im internen Duell

Im internen Duell der Liga U12B trafen die Teams M8 und M9 aufeinander. Dabei wurde es sehr spannend und am Ende konnte der sehr starke Timm Fischer sein Team M9 zu einem 3:3 unentschieden führen. Im letzten Spiel der Staffel im Februar 2016 wird die Entscheidung über den Staffelsieg fallen. Auch in der U12A-Liga spielten zwei Bergedorfer Teams gegeneinander: Team M6 behielt mit 5:1 gegen Team M7 die Oberhand.

Fotos gibt es hier.

Team Bergedorf-Jugend dominiert Punktspielwochenende

Bei den Punktspielen am vergangenen Wochenende konnte das Team Bergedorf bei den Senioren leider nur zwei von sieben Punktspielen gewinnen. Besser machte das die Jugend, die gleich in 6 von 9 Spielen erfolgreich war. Prunkstück ist die U12B-Liga, wo unsere Teams Platz 1, 2 und 4 bei 6 Mannschaften belegen. Auch das Team M10 hätte fast gewonnen, verlor aber 4 von 5 Dreisatz-Spielen.

Fotos vom Wochenende gibt es hier.

Alle Ergebnisse vom Wochenende gibt es hier.

Erstes Landesliga-Wochenende in Bergedorf

Das Team Bergedorf hatte am Wochenende seine erste Bewährungsprobe nach dem Aufstieg in der Vorsaison. Im ersten Match traf man auf den Staffelfavoriten TSV Trittau und konnte das Match lange offen gestalten. Leider gingen 4 von 5 Dreisatzspielen verloren und das Spiel endete 2:6. Gegen das Team vom SSW Hamburg, das mit einigen Regionalligacracks verstärkt war, gab es eine deutliche 0:8-Niederlage. Gegen das Team von der SG FTV/HSV/VfL93 sollte gepunktet werden. Das gelang dann auch mit einem hart umkämpften 6:2-Sieg. Der erste Schritt zum Klassenerhalt, aber der Weg in dieser Saison ist noch lang...

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos vom Wochenende gibt es hier.

Sandra Warkentin zweimal Zweite bei der 3.Hamburger Rangliste

Vollen Einsatz zeigte Merlin Larsen im Mixed mit Sandra Warkentin beim Endspiel in der LK 2 gegen die Eimsbütteler Paarung Joan Montoya/Sarah Dubbert. Leider reichte es hier nicht zum Sieg, man verlor mit 10:21 und 18:21. Im Damendoppel kam Sandra mit Antonia Wittenburg ebenfalls ins Endspiel und unterlag dort mit 11:21 und 8:21 gegen die topgesetzte Paarung Lisa Günther/Stina Hintze. 119 Spieler waren bei schwierigen Lichtverhältnissen in der Sporthalle Ladenbeker Furtweg am Start.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos gibt es hier.

Team Bergedorf dominiert Mini- und Juniorcupfinale

5 von 7 Wettbewerben gingen zum Saisonfinale an Spieler des Team Bergedorf. Wie schon bei den ersten drei Turnieren gewannen wir beim Minicup drei von 4 Titeln. In der AK 2007 siegte Mattis Gutsche, in 2005 gewann Tamo Penopp und in seinem letzten Minicup-Turnier siegte Finn Wulf im Jahrgang 2004. Finn und Mathis sicherten sich auch den Pokal für die Gesamtwertung aller 4 Turniere. Im Juniorcup gewann in U13 David Heer gegen Jonas Strehlitz, in U15 gewann Niklas Jäde gegen Ben Milewski.

Ergebnisse gibt es hier.

Fotos vom Minicup gibt es hier.

Fotos vom Juniorcup gibt es hier.

Die Saison 2015/2016 ist eröffnet

Am 6.9. fand der Auftakt zur Saison 2015/2016 im TSG-Sportforum statt. Dort trafen die Teams Bergedorf 6 und 7 im direkten Duell in der Kreisklasse C aufeinander. Nach einer sieglosen Premierensaison zeigte sich das Team 6 gut vorbereitet und gewann mit 7:1. Die Jugend (Foto: Team M10) begann am 12.9. mit ihren ersten Punktspielen im Ladenbeker Furtweg.

Fotos von den Jugendpunktspielen gibt es hier.

Die Links zu allen Teams aus Bergedorf findet man hier.

Team Bergedorf beim Refrath Cup

7 Bergedorfer waren beim Internationalen Refrath Cup in Bergisch-Gladbach am Start. Während die U11er im German-Masters-Turnier starteten, sollten unsere Spieler des Jahrgangs 2004 gegen die besten Spieler aus Deutschland, England, Frankreich, Holland und Belgien Erfahrung sammeln. Bei gefühlten 40 Grad in der Halle ging es nicht nur auf dem Feld heiß her. Am ersten Tag standen die Einzelwettbewerbe auf dem Programm. Dort gab es für die U13er erwartungsgemäß noch nichts zu holen, bei den U11ern sollte Erik Tilch, an eins gesetzt, um den Turniersieg spielen. Leider konnte er im Viertelfinale eine 11:4-Führung gegen den starken Nürnberger Lino Degenkolb nicht zum Sieg nutzen und blieb ohne Medaille. Eric Teller erreichte die Grupenphase, unterlag im Achtelfinale dem Mülheimer Lukas Bludau. Alessia Viaccava hätte fast die Überraschung geschafft, die Gruppenphase zu erreichen, dort fehlte am Ende die Erfahrung, eine Führung ins Ziel zu bringen. Im Doppel reichte es für Erik Tilch mit Hannes Blühdorn leider nur zu Platz 4. Eric Teller und Ben Milewski hatten etwas Lospech, zeigten aber eine ansprechende Leistung. Alessia hätte mit ihrer starken belgischen Partnerin Amber Boonen fast die Überraschung geschafft, beide konnten aber eine 20:15-Führung im 2.Satz nicht ins Ziel bringen. So ging es diesmal ohne Podestplatz beim bestbesetzten Deutschen Turnier nach Hause, die Saison ist aber sehr lang und die Grundlagen sind jetzt gelegt.

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Ergebnisse U11 gibt es hier.

Ergebnisse U13 gibt es hier.

Simply the best!

Die Saison 2014/2015 ist beendet! Wir haben fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Mit dem Gewinn des HEM-Gesamtpokals und des OLIVER JUNIOR CUPS haben wir unsere erfolgreichste Saison aller Zeiten in der TSG-Badmintonjugend gefeiert. Dazu haben unsere Spieler Dutzende Medaillen und Pokale mit nach Hause gebracht. Beim TSG-Sommerturnier waren diesmal 65 Teilnehmer am Start und zelebrierten das Finale einer tollen Saison.  Neben dem umfangreichen Buffet war diesmal auch der Eiswagen von Livotto dabei, das hat richtig Spaß gemacht! Vielen Dank an Su und Michael für den tollen Support! Freuen wir uns schon jetzt auf die Saison 2015/2016 und genießen ein paar Wochen Erholung!

Fotos vom Sommerturnier findet ihr hier.

5.TSG-Grundschulcup - Schule Mittlerer Landweg siegt erneut!

Die Schule Mittlerer Landweg hat erneut den TSG-Grundschulcup gewonnen. Diesmal waren nur 12 Kinder insgesamt am Start, aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Im Jahrgang 2005 siegte Damla Gürel, im Jahrgang 2006 Alessia Viaccava. Bei den Jüngsten im Jahrgang 2007 war Felix Fischer vorne. Zum Glück war es in der  Badmintonhalle etliche Grad kühler als draussen. Bei 30 Grad Aussentemperatur konnte man sich beim Sport sogar "abkühlen"!

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Die Ergebnisse vom Badmintonteil gibt es hier.

Fünf Turniersiege bei der 3.Hamburger Jugendrangliste in Bergedorf

Jasmin Viaccava, Julia Mandzak und Eric Teller waren die Sieger im Einzel am ersten Tag der 3.Hamburger Jugendrangliste im Ladenbeker Furtweg. Mit einem zweiten und drei weiteren dritten Plätzen hatten wir im Einzel insgesamt eine gute Bilanz. Am Sonntag sorgte Justus Graumann dann für zwei weitere Siege: Im Doppel siegte er mit Niklas Jäde, im Mixed war er mit Susanna Brenske (Ottensen) erfolgreich.

Hier gibt es die Ergebnisse.

Fotos vom Einzel gibt es hier.

Fotos vom Mixed gibt es hier.

Weitere Fotos vom Einzel (von Lars Gruber) gibt es hier.

Weitere Fotos vom Doppel (von Lars Gruber) gibt es hier.

Deutsche Meisterschaft U13 nach Bergedorf vergeben!

Da haben wir nicht schlecht gestaunt: Auf dem DBV-Verbandstag in Schwerin hat die TSG Bergedorf sich in einer Kampfabstimmung mit 220:120 Stimmen gegen den Deutschen Top-Verein 1.BC Beuel durchgesetzt! Damit bekommt unsere "goldene Generation", der Jahrgang 2004/2005, die Möglichkeit im März 2017 vor heimischer Kulisse um die deutschen Titel zu spielen. Nun beginnt die harte Arbeit: Zum einen wollen wir ein Top-Turnier auf höchstem Niveau anbieten, aber auch die Leistungen unserer Spieler müssen auf das Top-Level optimiert werden. Packen wir´s an!

5.OLIVER ASIA CUP - Lars Rieger holt zwei Titel!

Einen neuen Melderekord verzeichnete der OLIVER ASIA CUP. 228 Spielern waren am Ende am Start. In 350 Matches wurde 12 Stunden lang Badminton gespielt. Erfolgreichster Teilnehmer war Lars Rieger vom TSV Trittau, der im Herrendoppel A (mit Moritz Freudenthaler) und im Mixed (mit Sophie Quach) gewann. Ganz stark auch der Turniersieg im Damendoppel durch die beiden 15jährigen Mädchen Lilli Gellersen und Marina Korsch. Im Herreneinzel setzte sich erwartungsgemäß der topgesetzte Mathias Rasmussen  vom SV Bergstedt durch. Im kommenden Jahr werden wir einige strukturelle Änderungen vornehmen, um das Turnier noch besser zu machen.

Alle Ergebnisse gibt es auf turnier de hier.

Fotos vom Turnier gibt es hier.

Amina Djaouat siegt beim Juniorcup

Amina Djaouat profitierte vom neuen Turniermodus beim Juniorcup. In der LK2, die diesmal nach Wettkampferfahrung eingeteilt wurde, gewann sie ihr erstes Turnier. Auch David Heer (Foto) präsentierte sich gut und unterlag erst im Finale gegen den ETV-Spieler David Henri Pape. Wieder einmal ein gelungenes Wochenende für die Badmintonjugend des Team Bergedorf!

Fotos gibt es hier.

Ergebnisse unter www.mini-juniorcup.de

Und wieder 3 Turniersiege.....

Der Minicup ist in dieser Saison eine echte Erfolgsgeschichte für die Spieler vom Team Bergedorf. Wie schon bei den ersten beiden Turnieren haben wir erneut 3 von 4 Altersklassen gewonnen. Bei den Jüngsten (Jg.2007 und jünger) siegte Mattis Gutsche, im Jahrgang 2005 konnte Timm Fischer seinen ersten Turniersieg feiern und im Jahrgang 2004 steht Finn Wulf durch seinen ersten Platz bereits als erster Gesamtsieger im Minicup fest. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer für ihre starken Leistungen!

Fotos gibt es hier

Ergebnisse gibt es auf www.mini-juniorcup.de

Der Pokal bleibt hier! Team Bergedorf gewinnt den OLIVER JUNIOR CUP 2015

Im 5.Anlauf zum Turniersieg. 4 Jahre lang konnten stets dänische Teams den OLIVER JUNIOR CUP gewinnen, jetzt ging der Pokal zum ersten Mal nach Bergedorf. Mit 50,5 Runkten hatten wir nur 2,5 Punkte Vorsprung auf das Team Odense. Mit 48 Spielern stellten wir diesmal das größte Team und das machte sich auch in der Punktevergabe bemerkbar. Nach dem Gewinn der Vereinswertung bei der Hamburger Meisterschaft das Sahnehäubchen am Ende einer sehr erfolgreichen Saison.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

Erfolgreichste Spieler waren Leona Michalski (U13A), Marina Korsch (U15A/U17A), Svenja Hellmann (U22B) sowie Paul Bauer (U13A) mit dem "Triple", dem Sieg im Einzel, Doppel und Mixed. Für das Team Bergedorf gab es vier Turniersiege: Janik Ottersbach siegte im JE U11B, sowie im Doppel U11B mit Julian Villwock. Julian gewann dazu das MX U11B mit Damla Gürel. Im MX U22B siegte Artur Heer mit Svenja Hellmann vom SV Henstedt-Ulzburg. Wir haben jede Menge Fotos vom Turnier:

 

Fotos Samstag Ladenbeker Weg

Fotos Samstag Ladenbeker Furtweg

Fotos Sonntag TSG-Sportforum

Fotos Sonntag Ladenbeker Weg

Fotos Sonntag Ladenbeker Furtweg

Fotos Montag TSG-Sportforum

Fotos Montag Ladenbeker Weg

Fotos Montag Ladenbeker Furtweg

Fundsachen / Lost and Found

Team Bergedorf 1 schafft den Aufstieg in die Landesliga

Das war megaspannend: MIt einem 5:3 gegen den 2. der Parallelstaffel, Eimsbütteler TV 2, gelang im Relegationsspiel in Pinneberg unserer ersten Mannschaft die Rückkehr in die Landesliga. Gleich 13 von 20 Sätzen wurden mit nur zwei Punkten Differenz entschieden, es hätte also auch anders ausgehen können. Links das Teamfoto, dazu spielten noch Sandra Warkentin und Kamil Krukowski.

Hier geht es zum Spielergebnis.